Grieg, Elgar, Barbier, Gershwin - Willeke Smits (Orgel) und Emma Brown (Mezzosopran)

Grieg, Elgar, Barbier, Gershwin - Willeke Smits (Orgel) und Emma Brown (Mezzosopran)

OrgelPlus '19/'20

Dit concert is al geweest. Bekijk hieronder de serie OrgelPlus '19/'20:

Edesche Liedrecitals '19/'20

Dit concert is al geweest. Bekijk hieronder de serie Edesche Liedrecitals '19/'20:

Ein Teil des Programms:

Gershwin - Sommerzeit (arr.)

Barbier - Adagio für Streicher (arr.)

Grieg - Holberg-Suite


Aus Übersee

Der Organist Willeke Smits nimmt Sie mit auf eine Reise über die Nordsee und den Atlantischen Ozean nach England und in die Vereinigten Staaten. Eine bessere Begleiterin als die britische Mezzosopranistin Emma Brown ist kaum denkbar. Zusammen bringen sie eine Reihe von Spitzenhits aus der klassischen Musik Großbritanniens und Amerikas zum Leben.


Barbiere 'Adagio

Lassen Sie sich von den romantischen Klängen des Adagio für Streicher von Samuel Barber in den Bann ziehen. Die trällernde Melodie könnte Sie melancholisch stimmen. Das war auch die ehemalige First Lady Jackie Kennedy. Drei Tage nach der Ermordung von John F. Kennedy wurde dies im amerikanischen Radio zum Gedenken an den Präsidenten gesendet. Seitdem ist das Stück in den Soundtracks von Filmklassikern wie Der Elefantenmann (1980) erschienen. Ist es die herzzerreißende Melodie oder ist es der dramatische Höhepunkt, der das Stück so bewegend macht? Willeke Smits spielt eine ebenso bewegende Version für Orgel.


Sommerzeit von Gershwin

Was macht den Komponisten George Gershwin so einzigartig? Er war einer der ersten, der Elemente aus der klassischen Musik, dem Jazz und dem Blues zu seinem eigenen, wiedererkennbaren Stil vermischte. Das hört man sofort in seinem Erfolgslied 'Summertime' aus der Oper Porgy and Bess. Das Stück hat die Form einer Arie, klingt aber fast wie ein negro-geistiges Stück. Gershwin auf ganzer Linie!


Aus der Zeit Holbergs

Jeder kennt Griegs Peer-Gynt-Suiten. Fast ebenso bekannt ist die Suite aus Holbergs Zeit. Grieg schrieb das Stück 1884 in Erinnerung an den norwegischen Schriftsteller Ludvig Holberg (1684-1754). Mit seiner Musik ging er buchstäblich bis in die Zeit Holbergs zurück, denn die Suite besteht aus einer Reihe von Tänzen aus dem siebzehnten Jahrhundert, wie einer Sarabande, einer Gavotte und einem Rigaudon.


Der verlorene Akkord

Arthur Sullivan machte sich in seiner Zeit vor allem mit Operettenmusik einen Namen. Aber von diesen Operettenschlächtern hört man in seinem durchlebten Lied 'The Lost Chord' nicht viel. Der Grund war auch zu ernst. Eine Zeit lang wollte Sullivan Adelaide Anne Proctors Gedicht "The Lost Chord" vertonen, aber jeder Versuch scheiterte. Auf dem Krankenbett seines Bruders Fred flammte das kreative Feuer plötzlich auf. Arthur, der seinem sterbenden Bruder Fred mit einer ohrenbetäubenden Melodie Trost spenden wollte, schrieb das Lied in einer Nacht auf


Youtube-Spitze

Hören Sie Samuel Barbers berühmtes 'Adagio' in einer Version für Orgel solo.

Groot-Brittannië Engeland Amerika Verenigde Staten Porgy and Bess Arthur Sullivan The Lost Chord Summertime Seizoen '19-'20 mezzosopraan OrgelPlus Ypma-orgel Adagio for Strings Samuel Barber George Gershwin Edvard Grieg Holberg Suite
Freitag 1. November 2019, 20:00 Uhr

Alles Gute kommt von weit her, sagen manche. Dies gilt sicherlich für die stimmungsvollen Lieder und Orgelstücke von Ralph Vaughan Williams, George Gershwin und Aaron Copland. Genießen Sie 'Hits' wie Summertime von Gershwin und eine Orgelfassung von Barbers berührend schönem Adagio für Streicher. Unter dem Titel "From overseas" entführen Sie der Organist Willeke Smits und die britische Mezzosopranistin Emma Brown in die malerische englische Landschaft und das geschäftige New York.

Wo und wann

Anfang:
Freitag 1. November 2019, 20:00 Uhr

Der Edesche Konzertsaal. Unerhörte Akustik, intime Schönheit, einer der schönsten Konzertflügel der Niederlande mit den allerbesten Musikern. Ab einer Stunde vor Konzertbeginn sind Sie im Edesche Concertzaal willkommen, zum Beispiel auf eine Tasse Kaffee im Voraus. Bitte beachten Sie: Während der Aufführung gewähren wir keinen Zugang zum Konzertsaal Der Edesche Concertzaal ist nicht subventioniert und wird von Eskes Media / DagjeWeg.NL ermöglicht.

  • Viele Zahlungsmöglichkeiten online;
  • Stage Gift Card OK, auch online;
  • Kostenlose Kaffee/Getränke/Frühstücke;
  • Kostenlose Garderobe;
  • Kostenloses Luxusprogramm-Magazin;
  • Kostenlose und gebührenpflichtige Parkplätze in der Nähe;
  • ECLive! Hören Sie sich das Konzert anschließend noch einmal in hoher Qualität an (bei ausgewählten Konzerten);
  • Genießen Sie das Edesche Concert Hall Diner im angrenzenden stimmungsvollen Restaurant Buitenzorg;
  • Subventionsfrei und unabhängig. Förderer: DagjeWeg.NL Tickets;
  • NPO Radio 4 sendet regelmäßig aus dem Edesche Concertzaal. Hören Sie sich z.B. noch einmal an

Edesche Concertzaal

Amsterdamseweg 9, Ede

Streckenbeschreibung: Auto Öffentliche Verkehrsmittel